Fitness
Reisemedizin
Sportmedizin
 
 



Prellungen

Prellungen entstehen durch plötzliche Einwirkung von stumpfer Gewalt. Durch die Gewebsquetschung schwillt das Gewebe an und durch Zerstörung von kleinen Blutgefäßen entsteht ein Bluterguß.

Behandlung: Leichtere Prellungen an den Extremitäten brauchen keine besondere Behandlung. Warme Umschläge beschleunigen die Rückbildung und Salben können immerhin beruhigend wirken. Einschränkungen in der körperlichen Bewegung sind nur bei entsprechenden Schmerzen nötig.

Starke Prellungen müssen ruhiggestellt werden. Massive Prellungen im Bauchraum können ernsthaftere Folgen haben.

Sport- und Sportverletzungen

Bergsport

Jogging

Radfahren

Ski

Tennis und Squash

Wassersport

Gefahren an und im Wasser

 
Seite versenden  
Seite drucken