Fitness
Reisemedizin
Sportmedizin
 
 



Sport: Jeder reagiert anders
Sportliche Aktivitäten nutzen anscheinend nicht jedermann gleich viel. US-Forscher haben festgestellt, dass einige Menschen von körperlichen Aktivitäten mehr, manche weniger und eine Minderheit überhaupt nicht profitieren.
weitere Artikel
Wandern: Immer noch der einfachste Weg, die Gesundheit zu fördern Muskelkrämpfe: Keine Hilfe von Magnesium
Wie Tapes den Schmerz vertreiben Schrittzähler machen nicht aktiver
Nordic Walking hilft Herzpatienten Nach einer Infektion: Herz nicht zu früh belasten
Wenn Muskeln schlapp machen: Der Kopf spielt mit Mit Krafttraining MS-Symptome verbessern
Marathon schädigt die Niere - zumindest für kurze Zeit Magersucht und Hormondoping: Nicht nur Spitzensportler gefährdet
Sport: Weniger ist oft mehr Künstlicher Knorpel: Begeisterung verfrüht
Schon leichte körperliche Aktivität hilft dem Herz Medizin Auskunft Aktiv Sportmedizin
Sport hilft dem Herz, auch wenn es krank ist Zu viel Sport kann zu viel für das Herz sein
Fahrradfahren kann Sexualität beeinträchtigen Doping: Nicht nur im Leistungssport
Bewegung so effektiv wie Medikamente Bewegung kann ein Medikament sein
Zu intensives Training kann dem Herz schaden Welche Sportarten unserer Gesundheit tatsächlich nutzen
Ein wenig Bewegung hilft gegen Depressionen Vitamine: Bei Sport eher kontrakproduktiv
Tennisarm: Meist vor dem Computer Ausdauertraining hilft auch Älteren mit Herzschwäche
Osteoporose: Krafttraining hilft Ausdauersport: Hohe Belastung schadet
Muskelaufbaupräparate: Gefährlicher Inhalt Joggen: Die individuelle Geschwindigkeit
Sportsucht: Wenn trainieren zur Krankheit wird Muskelkater: Besser vermeiden
Herzschwäche: Training genauso wichtig wie Medikamente Wenn das Wetter durch alle Glieder fährt
Marathon kann Gesundheit schädigen Sind fitte Menschen auch gesünder?
Strategie gegen gedrückte Stimmung Achillessehne: Besonders im Winter gefährdet
Sport kann Therapie sein Gefährlicher Prothesenabrieb: Entzündungen
Walking: Fitnesskur für Herz und Venen Tennisarm: Lieber Training als Medikamente
Wer abends Sport treibt, schläft oft schlecht Wie ein lädiertes Gelenk besser heilt
Sportverletzungen: Immer mehr Brüche Zehn goldene Regeln für gesunden Sport
Trampolin-Springen: Macht den Rücken stark Ausdauertraining stärkt das Herz
Bewegung: Lieber regelmäßig und kurz anstatt selten und lang Ausdauersportler: Häufige Herzprobleme
Schonendere Reparatur für kaputte Gelenke Grüner Star durch Gewichtheben
Sportler-Nahrung hält nicht immer, was sie verspricht Geheimtipp: Pferdesalbe bei Muskelverspannungen
Inline-Skaten: Auf Nummer sicher gehen Sport: Risiko für die Gesundheit
Sport: Medizin gegen Herzinfarkt Anabolika bergen hohes Gesundheitsrisiko
Tag der Rückengesundheit: "Schwachstelle Bandscheiben - Dem Vorfall vorbeugen" Senioren: Krafttraining gegen hohen Blutdruck
Skiunfälle: Vor allem Langläufer und Snowboarder betroffen Sport: Leistungsdruck ramponiert das Immunsystem
Krafttraining für ältere Herzkranke Osteoporose: Körperliche Aktivität senkt das Risiko für Brüche
Studie: Deutschlands Jogger überfordern sich Körperlich aktiv – Gesundheit in Takt
Migräne: Trainieren gegen den Schmerz Sport bei Hitze: Immer mit der Ruhe
Raptor: Das Eiweiss, das unsere Muskeln wachsen lässt Wintersport: Mehr Knie- und Schulterverletzungen
Bergsport: Wenn die Fitness nicht stimmt.... Sportverletzungen: Richtige Erstversorgung
Bewegung: Bei Krebserkrankung wichtig Studie zu Nano-Produkten: Billigbrause schlägt "Bayern"-Pillen
Sport: Nach Infektionen, dem Herz eine Pause gönnen Glückshormone durch Sport: Vorsicht vor Überlastung
Wintersport: Skigymnastik beugt Verletzungen vor Sport: Jeder reagiert anders
Ausdauersport bringt Herz aus dem Takt Fitnesssport Laufen: Auch weite Strecken schädigen nicht die Gelenke
Unterdrückt Sport den Appetit? Geschädigte Gelenkknorpel rechtzeitig behandeln