Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Dicke Frauen haben ein erhöhtes Risiko, an Krebs zu erkranken (Foto: pte)
Fettleibigkeit kann Krebsrisiko bei Frauen erhöhen

Übergewicht ist nicht gesund. Klar. Übergewicht ist aber auch ein Faktor, der vor allem bei Frauen das Risiko erhöht, an Krebs zu erkranken. Studien sagen, dass fünf Prozent der Krankheitsfälle gewichtsbedingt sein sollen.

Die Zahlen stammen aus Großbritannien. In einer Studie untersuchte die University of Oxford 45.000 Erkrankungen bei über einer Million Frauen über einen Zeitraum von sieben Jahren. 17.000 der Patientinnen starben in der Folge an Krebs.

Die leitende Wissenschaftlerin Gillian Reeves geht davon aus, dass Übergewicht oder Fettleibigkeit für rund 6.000 der 120.000 Krebserkrankungen dieser Altersgruppe verantwortlich sind. Reeves: "Unsere Studie zeigt auch, dass Übergewicht das Risiko bei verschiedenen Krebsarten unterschiedlich beeinflusst. Zwei Drittel der zusätzlichen Erkrankungen betreffen die Brust oder die Gebärmutter." Die Studie macht das Übergewicht für 50 Prozent aller Krebserkrankungen der Gebärmutter verantwortlich.

h direkt vom Alter der Frauen beeinflusst. Übergewicht erhöht das Brustkrebsrisiko nur nach der Menopause. Das Darmkrebs-Risiko ist jedoch nur vorher höher. Finanziert wurde die Studie von Cancer Research UK. Sara Hiom, Cancer Research UK, betonte, dass viele Menschen zwar wüssten, dass Übergewicht ein allgemeines Gesundheitsrisiko bedeuten kann. Viele stellten jedoch keinen direkten Zusammenhang zum Krebsrisiko her.

Dass es sich aber nicht um ein britisches Phänomen handelt, zeigt eine internationale Studie des World Cancer Research Fund. Diese warnt vor dem Zusammenhang zwischen Krebs und Gewicht. Zuviel Gewicht erhöhe das Krebsrisiko deutlich.

WANC 08.11.07

Wer dick ist, wird schneller krank

Brustkrebs: Gewicht ist Risikofaktor

Fett macht vergesslich

Fragen und Antworten zu Wechseljahren
Welches pflanzliche Mittel hilft gegen Brustschmerzen in den Wechseljahren?

Wann werden Hormonpräparate in den Wechseljahren heute noch empfohlen?

Wann treten Hitzewallungen un den Wechseljahren am häufigsten auf?

Gibt es auslösende Faktoren, die das Auftreten von Hitzewallungen begünstigen?

Wie kann ich selber feststellen, ob ich in die Wechseljahre komme?

Überblick aller Fragen und Antworten zu Wechseljahren

 
Seite versenden  
Seite drucken