Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Alternative Heilmethode Fußreflexzonenmassage: Mit dieser reflektorischen Therapie können schmerzstillende Effekte erzielt werden
Alternativmedizin: Großes Interesse, wenig Informationen

Viele Menschen würden alternative Heilmethoden und Naturheilmittel bevorzugen. Doch gibt es ein großes Informationsdefizit. Die meisten trauen sich nicht, ihren Arzt danach zu fragen. Und nur etwa die Hälfte der Ärzte weist ihre Patienten auf die Möglichkeiten der Komplementärmedizin hin.

Achtzig Prozent der Deutschen ziehen Naturheilmittel chemischen Medikamenten vor. Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage. Wie das Apothekenmagazin "Gesundheit" berichtet, sind sogar 88 Prozent davon überzeugt, dass Naturmedizin Beschwerden lindert, und 82 Prozent, dass sie auch heilt. Fast jeder Zweite sagt, der große Vorteil der "grünen" Medizin seien die geringen Nebenwirkungen.

Patienten wollen mit ihren Ärzten über Verfahren der Komplementärmedizin reden, trauen es sich aber nicht. Eine Studie von Developing Patient Partnerships (DPP) ist zu dem Ergebnis gekommen, dass 71 Prozent der 1.000 Befragten gerne mit Ärzten oder Apothekern über Themen wie pflanzliche Heilmittel reden würden. 38 gaben an, sie hätten den Eindruck, dass die meisten Mediziner dem Einsatz alternativer Heilmethoden skeptisch gegenüber stünden.

Der DPP-Sprecher Terry John erklärte, dass es einen großen Informationsbedarf seitens der Patienten und Mediziner gäbe. Es sei entscheidend, dass die notwendigen Informationen für alle Beteiligten zur Verfügung stünden.

Eine weitere Befragung von 100 Allgemeinmedizinern ergab, dass nur 52 Prozent ihre Patienten routinemäßig über die Nutzung alternativer Heilmittel befragten. 47 Prozent waren der Ansicht, dass sie nicht diejenigen sein sollten, die entsprechende Informationen oder Ratschläge über alternative Heilmethoden weiterzugeben. Rund 85 Prozent verfügten laut eigenen Angaben über keine ausreichenden Informationen hinsichtlich der Sicherheit und Wirksamkeit von Verfahren der Komplementärmedizin.

WANC 10.11.04/pte
Alternative Heilmethoden

Praxis Dr. Weiss

BR online

Arzneimittel ohne Nebenwirkungen - bald nur noch gegen Bargeld?

ServiceZeit Gesundheit

Rundum gesund

 
Seite versenden  
Seite drucken