Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Akupunktur
Akupunktur: Kann anscheinend den Blutdruck senken (Foto: tcm.org.de)
Akupunktur senkt Blutdruck

Mit Akupunktur nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) lässt sich eine deutliche Blutdrucksenkung erreichen.

Wissenschaftler hatten insgesamt 150 Patienten mit diagnostiziertem Bluthochdruck sechs Wochen lang mit Akupunktur behandelt: Eine Patientengruppe kam in den Genuss "echter" Akupunktur nach den Grundsätzen der TCM, bei einer Kontrollgruppe wurde die so genannte Sham-Akupunktur angewendet, bei der in Nicht-Akupunkturpunkte gestochen wird.

Zu Studienende hatte sich in der TCM-Gruppe der diastolische Blutdruck im Durchschnitt um 3,0 Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) senken lassen, der systolische um 5,4 mmHg, in der nach Sham-Akupunktur behandelten Gruppe kam es zu keiner Blutdrucksenkung. Nachdem die TCM-Behandlung eingestellt wurde, kehrte der Blutdruck bei den beobachteten Patienten wieder zum Ausgangswert zurück, berichten die Forscher.

WANC 17.04.07

Akupunktur: Wirklich wirksam?

Wo Akupunktur helfen kann

Traditionelle Chinesi- sche Medizin: Immer mehr Ärzte lernen sie

 
Seite versenden  
Seite drucken