Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Akupunktur
Akupunktur: Sie wirkt, warum weiß man noch nicht (Foto: tcm.org.de)
Akupunktur: Patienten fühlen deutliche Verbesserung bei Rückenschmerzen

Akupunktur - echt oder unecht - ist wirksamer in der Behandlung von Rückenschmerzen als herkömmliche Behandlungsansätze. In einer Studie verspürten fast die Hälfte der behandelten Patienten eine Erleichterung der Schmerzen.

Nach sechs Monaten berichteten 47 Prozent der Teilnehmer der echten Akupunktur-Gruppe von einer deutlichen Verbesserung ihrer Schmerz-Symptome. In der zweiten Akupunktur-Gruppe waren es 44 Prozent. Nur 27 Prozent der dritten, konventionell behandelten Gruppe fühlte sich deutlich besser.

Wie bereits andere Untersuchungen belegen, zeigte auch die neue Studie der Ruhr-Universität Bochum, dass unechte Akupunktur fast genau so gut wirkt wie die echte. Im Gegensatz dazu fühlte sich nur ein Viertel der Teilnehmer, die mit Medikamenten und anderen herkömmlichen Ansätzen behandelt wurden, besser.

Das Team um Heinz Endres geht davon aus, dass damit bewiesen ist, dass der Körper positiv auf jeden kleinen Nadelstich reagiert. Es sei auch denkbar, dass Akupunktur einen Placebo-Effekt auslöst. Eine Theorie nimmt an, dass die Übermittlung von Schmerzgefühlen an das Gehirn durch eine neue Stimulierung unterbrochen werden kann.

Endres ist davon überzeugt, dass die Akupunktur eine viel versprechende und wirksame Möglichkeit zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzen ist. „Bei den Patienten verringerte sich nicht nur die Intensität des Schmerzes. Sie berichteten auch, dass die körperlichen Einschränkungen durch den Schmerz geringer wurden und damit ihre Lebensqualität wieder stieg."

An der aktuellen Studie nahmen mehr als 1100 Patienten teilt. Sie wurden entweder mit herkömmlichen Verfahren behandelt, erhielten eine echte oder eine unechte Akupunktur. Bei der unechten Akupunktur wurden die Nadeln weniger tief gestochen als bei der echten. Sie wurden weder an jenen Punkten eingesetzt, die normalerweise eine Wirkung versprechen, noch beeinflusst oder gedreht.

WANC 28.09.07/pte

Akupunktur wirkt wirklich

Akupunktur senkt Blutdruck

 
Seite versenden  
Seite drucken