Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Besser informiert: Onkologie
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Psoriasis kann das Herz auch von Kindern belasten

Psoriasis ist keine reine Hauterkrankung. Vielmehr bezeichnen sie Ärzte als Systemerkrankung, was so viel bedeutet, dass Schuppenflechte auch andere Bereiche des Körpers und Organe angreifen kann. So haben Patienten mit Psoriasis oft auch entzündliche Darmerkrankungen, das metabolische Syndrom (ein gestörter Stoffwechsel führt zu krankhaften Veränderungen von Blutfett- und Blutzuckerwerten sowie Bluthochdruck und Überwicht). Sehr häufig sind darüber hinaus auch Herz und Kreislauf in Mitleidenschaft gezogen. Das betrifft im übrigen sogar schon Kinder mit Schuppenflechte. Mediziner haben nun untersucht, ob es insbesondere bei erkrankten Kindern Indikatoren gibt, an denen man frühzeitig eine kardivaskuläre Bedrohung bemerken kann.

Dass nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder mit Schuppenflechte bereits unter Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden können, dafür gibt es immer mehr Belege. Dermatolgen und Endokrinologen (Ärzte, die sich um Hormon- und Stoffwechselkrankheiten kümmern) verschiedener australischer medizinischer Universitäten kritisierten, dass es bisher keine etablierte Möglichkeit gibt, das Risiko früh genug zu erkennen. Als einen Maßstab sehen sie die Waist-to-height-ratio (WtHR) an. Das Verhältnis von Körpergröße zum Taillenumfang ist ein Versuch, die Verteilung des Körperfettes zu ermitteln. Es gibt nicht wenige Mediziner, die diesen Wert als aussagekräftiger als den BMI (Body Mass Index, setzt das Körpergewicht ins Verhältnis zur Körpergröße) ansehen. Dabei geht die Medizin davon aus, dass ein WtHR von 0,5 oder höher als deutlicher Hinweis auf ein ent- oder bereits bestehendes Herz-Kreislauf-Problem gilt.

Die Dermatologen untersuchten 208 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 5 und 16 Jahren. 135 waren an Psoriasis erkrankt, 73 zeigten keine Anzeichen von entzündlichen Hauterkrankungen. Kinder mit Schuppenflechte neigten eher zu Übergewicht und einem WtHR über 0,5 (29%) als Kinder ohne Hauterkrankung (11%). Außerdem wurde bei 8% der erkrankten Kinder das metabolische Syndrom diagnostiziert, bei den nicht-erkrankten aber bei keinem. Bei den Psoriasis-erkrankten Kindern wurde mit 0,48 ein höherer durchschnittlicher WtHR gemessen als bei den nicht-erkrankten (0,46). Dagegen gab es beim BMI kaum Unterschiede, es waren nach dieser Bewertungsmethode etwa gleich viele übergewichtig oder stark übergewichtig.

Die Dermatologen schließen aus diesen Zahlen, dass sich die Bestimmung des WtHR besser für eine Prognose des Herzrisikos bei Kindern mit Schuppenflechte eignet als der BMI. Deshalb sollte ihrer Meinung nach bei von der Hautkrankheit betroffenen Kindern und Jugendlichen WtHR kontrolliert werden.

19.12.2016/ Quelle: JAMA Dermatol

Schuppenflechte kann auch dem Herz schaden

Psoriasis tritt sehr häufig in Zusammenhang mit Diabetes und Übergewicht auf

Psoriasis: Nicht nur die Haut allein

Schuppenflechtearthritis: Wird oft nicht erkannt

 
Seite versenden  
Seite drucken