Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Körper
Harnwege: Tamm-Horsfall-Eiweiß wehren Bakterien ab
Körpereigenes Eiweiß verhindert Harnwegsinfektionen

Ein bereits 1950 im Harn entdecktes Eiweiß kann beim Menschen Harnwegsinfektionen verhindern.

Dr. Marcus Säemann von der Universität Wien beschreibt, dass das Tamm-Horsfall-Eiweiß eine doppelte Wirkung besitzt: Es bindet einmal Krankheitserreger, die über die Harnröhre in die Blase eingedrungen sind, und verhindert dadurch eine Besiedlung der Blasenwand mit Bakterien. Säemann: "Die Erreger werden abgefangen und mit dem Harn ausgespült". Sollten die Erreger die Blasenwand bereits besiedelt haben, stimuliert Tamm-Horsfall-Eiweiß die Immunantwort und sorgt dafür, dass die Erreger von den Abwehrzellen beseitigt werden.


Die Entdeckung erklärt möglicherweise, warum einige Frauen immer wieder an Harnwegsinfektionen erkranken, andere jedoch selten oder niemals. Säemann hofft, dass die neuen Erkenntnisse in "innovative und potente Strategien" zur Behandlung dieser rezidivierenden Harnwegsinfektionen münden werden.

Das Tamm-Horsfall-Eiweiß wurde von den amerikanischen Virologen Igor Tamm und Frank Horsfall entdeckt. Es wird in den Nierenkanälchen gebildet und dann über den Harn ausgeschieden. Ein halbes Jahrhundert haben die Forscher über die Funktion des Eiweißes gerätselt. Erst in den letzten Jahren wurde entdeckt, dass das Tamm-Horsfall-Eiweiß bei der Abwehr von Bakterien in den Harnwegen eine Rolle spielt.

WANC 15.11.05
Quelle: M. Säemann, T. Weichart: Ursachen der rezidivierenden Harnwegsinfektionen: neue Erkenntnisse, Deutsche Medizinische Wochenschrift 2005; 130 (36): 2031-2034
Blasenentzündung: Schmerzhafte Infektion

Cranberries: Natürliches Antibiotikum gegen Harnwegsinfekte

Chronische Blasenentzündung: Sauerstofftherapie verspricht Hilfe

Fragen und Antworten zu Magen-Darm-Erkrankungen
Wie wird der Reizmagen behandelt?

Sind immer zu viel Essen oder Alkohol Schuld am Sodbrennen?

Was sind typische Beschwerden beim Morbus Crohn?

Warum entsteht eine Colitis ulcerosa?

Wie läuft eine Darmspiegelung ab?

Überblick aller Fragen und Antworten zu Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

 
Seite versenden  
Seite drucken