Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Auch Kinder können schon an der schmerzhaften Krankheit Rheuma leiden
Biologische Rheumatherapie: Gezielter Eingriff

Sogenannte Biologicals sind eine Medikamentengruppe, die das Ungleichgewicht zwischen entzündungsfördernden und entzündungshemmenden Faktoren durch direktes Eingreifen in biologische Prozesse aufheben soll. Unerwünschte Nebenwirkungen begrenzen bisher die Einsatzmöglichkeiten.

Die rheumatoide Arthritis, im Volksmund Rheuma genannt, ist eine Autoimmunerkrankung, die auf einer Fehlregulation des Immunsystems beruht. Der Körper reagiert mit einer Entzündung der Gelenkinnenhaut, welche zu Deformierungen bis hin zur vollkommenen Zerstörung der Gelenke führen kann. Dies ist gewöhnlich mit großen Schmerzen verbunden. Nicht selten müssen künstliche Gelenke eingesetzt werden.

Eine Gruppe innovativer Medikamente sind die sogenannten Biologica, welche gentechnisch hergestellt werden. Die Eiweiße der Biologicas erlauben es, die Immunzellen gezielt zu beeinflussen und greifen erstmals gezielt in die Kette des Krankheitsgeschehens ein.

Noch setzt man diese Medikamente nur ein, wenn andere Therapien nicht ausreichend wirken oder versagen, da die Biologicals viele ernste, noch teilweise unbekannte unerwünschten Nebenwirkungen besitzen können. Diese sind z.B. gefährliche allergische Reaktionen, schweren Infektionen oder die Induktion von bösartigen Erkrankungen des blutbildenden System. 

"Biologicals sind ein wichtiger Schritt zu einer wirksamen Therapie unserer Rheumapatienten, die zukünftig jedoch noch viel genauer auf jeden einzelnen Patienten zugeschnitten sein muß.", erklärt der Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV und Leiter des Rheumazentrums, Prof. Dr. Holm Häntzschel, den Einsatz von Biologicals.

WANC 01.02.05
Woran erkenne ich, dass ich Rheuma habe?

Woher kommt entzündliches Rheuma?

Ist Wärme oder Kälte besser bei Rheuma?

Muss ich bei entzündlichem Gelenkrheuma Medikamente nehmen?

Hilft eine Rheuma-Diät?

 
Seite versenden  
Seite drucken