Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 



Spannungskopfschmerz

Neben Migräne gibt es noch andere Kopfschmerzarten. Beispielsweise den Spannungskopfschmerz. Der tritt nur an manchen Tagen im Monat auf. Sein Kennzeichen ist ein dumpfer, drückender bis ziehender Schmerz. Sehr oft beginnt er im Nacken und verteilt sich dann langsam über den gesamten Kopf. Die Schwere des Schmerzes rangiert meist von leicht bis mittelschwer. In der Regel wird der Tagesablauf von diesen Kopfschmerzen nicht vollständig unterbrochen.
Fragen und Antworten zur Schmerztherapie
Warum verursachen ASS, Diclofenac und Ibuprofen häufiger Magenprobleme?

Wann werden sogenannte Retard-Schmerzmittel eingesetzt?

Wird das Cannabis-Präparat Dronabinol als Schmerzmittel von den Krankenkassen erstattet?

Welche Medikamente fallen unter die Stufe III der WHO-Stufentherapie?

Welche Nebenwirkungen können unter stark wirksamen Opioiden auftreten?

Überblick aller Fragen und Antworten zur Schmerztherapie

 
Seite versenden  
Seite drucken