Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Foto: Stock photo
Nüsse sollen das Herz-Kreislauf-Risiko senken (Foto: Stock photo)
Nüsse gegen zu hohe Blutfette

Nüsse zu essen, ist gesund. Denn Nüsse scheinen sowohl die Cholesterin- als auch die Triglyzeridwerte im Blut zu senken. Damit können sie das Risiko für Herzerkrankungen vermindern.

„Ernährungsveränderungen, um die Cholesterinkonzentration und Triglyzeridwerte zu senken, sind die Grundpfeiler der Prävention und Behandlungspläne gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.” Das betont Dr. Joan Sabaté von der Loma Linda Universtität. Der Arzt hat untersucht, inwieweit Nüsse dazu beitragen können das Herzrisiko zu vermindern.

Nüssen wird das Potenzial nachgesagt, die Blutfette und damit auch das Herz-Kreislauf-Risiko zu senken. Das wird auf die Bestandteile der Nüsse zurückgeführt. Sie sind reich an Pflanzenproteinen, ungesättigten Fettsäuren, Mineralien, Vitaminen, Balaststoffen sowie Antioxidantien und Phytoserolen.

Sabaté hat die Ergebnisse von 25 wissenschaftlichen Studien zu dem Thema ausgewertet. Wer von den 583 Studienteilnehmern durchschnittlich 67 Gramm Nüsse am Tag verzehrt, senkte das Gesamtcholesterin um 5,1 Prozent (10,9 mg/dl). Der LDL-Wert ging um 7,4 Prozent (10,2 mg/dl) zurück, und das Verhältnis von LDL- zu HDL-Cholesterin besserte sich um 8,3 Prozent. Wer unter erhöhten Triglyzeridwerten litt, konnte sich um einen Rückgang 10,2 Prozent (20,6 mg/dl) freuen.



“Die Effekte des Nußverzehrs waren dosisabhängig, wobei die Sorte der Nüsse keine Rolle spielten,” betont Sabaté. Das bedeutet: Je mehr Nüsse gegessen wurden, desto höher war der Effekt. Am meisten nützten die Nüssen Personen mit hohem LDL-Cholesterinwerten und niedrigem Körpergewicht.

WANC 14.05.10, Quelle: Arch Intern Med. 2010;170[9]:821-827

Wie hoch darf mein Cholesterinwert sein?

Welche Ernährungsmaßnahmen sind geeignet, um die Triglyceride zu senken?

Müssen Medikamente zur Senkung des Cholesterins lebenslang eingenommen werden?

Wie hoch dürfen die Triglyceride im Blut sein?

Hohe Blutfette: Ab wann sollte man Medikamente einnehmen?

 
Seite versenden  
Seite drucken