Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Sumo-Ringer
Übergewicht kann die Fruchtbarkeit von Männern beeinflussen (Foto: site.inha.ac.kr).
Dicke Männer sind häufig unfruchtbar

Übergewicht kann Männer unfruchtbar machen. Wissenschaftler sagen, dass pro 10 Kilogramm Übergewicht die Gefahr der Unfruchtbarkeit um 10 Prozent zunimmt.

Es gibt verschiedene Faktoren, die die Fruchtbarkeit eines Mannes beeinflussen können. Dazu zählen beispielsweise Alter, Rauchen, Alkoholgenuss und Belastung mit Pestiziden. Wie die jetzt abgeschossene Studie ergab, stellt auch ein hoher Body-Mass-Index (BMI) des Mannes einen wichtigen Risikofaktor für die Unfruchtbarkeit dar – und zwar unabhängig von den anderen Faktoren. So war bei den stark Übergewichtigen das Risiko sogar doppelt so hoch, unabhängig vom Alter der Männer.

Markku Sallmen vom Finnish Institute of Occupational Health in Helsinki betont, dass es verschiedene mögliche Erklärungen gibt, warum Übergewicht bei Männern die Fruchtbarkeit beeinflusst. Eine ist, dass Übergewicht mit einer schlechteren Samenqualität oder einer niedrigeren Samenkonzentration einhergeht oder Hormonabweichungen verursacht. Eine andere, dass die Libido von dicken Männern einfach niedriger ist.

"Unsere Studie sagt über diese Mechanismen allerdings nichts aus, und ebenso wenig beantwortet sie die Frage, ob Gewichtsverlust die Fertilität wiederherstellen kann", schränkt Sallmen ein. Der Forscher meint, dass die Befunde nur einen ersten Schritt zur Bestimmung des Zusammenhangs zwischen Übergewicht und männlicher Unfruchtbarkeit darstellen.

Ein Wissenschaftsteam aus Finnland und vom Institute of Environmental Health Sciences in North Carolina hatte 1468 amerikanische Landwirte und deren Ehefrauen über ihren persönlichen Gesundheitszustand, ihr Gewicht und Schwangerschaften und die Versuche, ein Kind zu bekommen, befragt. Die Analyse beschränkte sich auf Paare, die in den letzten vier Jahren mit oder ohne Erfolg versucht haben, schwanger zu werden, und bei denen die Frau jünger als 40 Jahre war. Als unfruchtbar werteten die Forscher Paare, die länger als zwölf Monate vergeblich versuchten, ein Kind zu bekommen. 28 Prozent der befragten Paare fielen in diese Kategorie.

WANC 28.09.06/pte

Ungewollt kinderlos? - Die Schilddrüse untersuchen lassen!

Fruchtbarkeitspille für den Mann

 
Seite versenden  
Seite drucken