Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Besser informiert: Onkologie
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Optimistsch gestimmte Menschen haben ein fast um die Hälfte niedrigeres Sterberisiko
Optimistische Menschen leben länger

Wer sein Leben mit Optimismus angeht, darf sich über eine höhere Lebenserwartung freuen. Das fanden niederländische Wissenschaftler heraus, die Senioren über einen Zeitraum von  fast zehn Jahren beobachteten.

Depressionen sind dafür bekannt, dass sie eine höhere Sterblichkeitsrate mit sich bringen. Häufgister Todesgrund sind in diesem Zusammenhang Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dr. Erik J. Giltay vom Psychiatric Center GGZ Delfland, Delft und Kollegen wollten ermitteln, ob optimistische Menschen länger als pessimistische leben.

Dazu füllten 941 Senioren im Alter von 65 bis 85 Jahren einen speziellen Fragebogen aus, in dem sie Auskunft über ihre Gesundheit, ihr Selbstbewußtsein, ihre moralische Auffassung, optimistische Einstellung und sozialen Kontakte gaben.

Während des Beobachtungszeitraumes in den Jahren 1991 bis 2001 starben 397 Teilnehmer. Verglichen mit denjenigen, deren Grundeinstellung ziemlich pessmistisch war, hatten die eher optimistsch gestimmten Menschen ein fast um die Hälfte niedrigeres Sterberisiko.

Beschränkten die Wissenschaftler ihre Auswertungen alleine auf Herz-Kreislauf-Krankheiten als Todesursache, dann schnitten die Optimisten sogar noch besser ab. Denn die positive Lebenseinstellung sorgte dafür, dass ihr Risiko um rund drei Viertel niedriger lag, als das der Pessimisten.

Der lebensverlängernde Effekt einer optimistischen Grundhaltung war bei Männern im übrigen stärker ausgeprägt als bei Frauen. Das galt jedoch nicht in Bezug auf die Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

WANC 05.11.04
Quelle:
Arch Gen Psychiatry. 2004;61:1126-1135.
Positive Lebenseinstellung: Später alt werden

Vier Regeln, die das Leben verlängern

Steigendes Durchschnittsalter erhöht Krankenstand

Fitness verlängert das Leben von Männern

Jeder zweite stirbt an einer Kreislauf- erkrankung

Mit Vitalstoffen und natürlichen Hormonen länger jung bleiben

Fragen und Antworten zur Schizophrenie
Wie beginnt eine Schizophrenie?

Wie bemerkt man bei Anderen eine Schizophrenie?

Ist Schizophrenie heilbar?

Wie können Angehörige und Freunde einem Schizophreniekranken helfen?

Sind Menschen mit Schizophrenie gefährlich?

Überblick aller Fragen und Antworten zur Schizophrenie

 
Seite versenden  
Seite drucken