Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Psychischer Stress: 30 Prozent der Mädchen und 16 Prozent der Jungen
Teenager: Jeder vierte leidet unter psychischem Stress

Jeder vierte 16-Jährige steht unter hohem psychischem Stress. Viele Jugendliche kommen mit den Leistungserwartungen in der Schule nicht zurecht - vor allem Mädchen halten dem schulischen Leistungsdruck nur schwer Stand, so das Ergebnis einer Studie.

Mädchen stehen viel eher unter psychischem Stress als ihre männlichen Altersgenossen. 30 Prozent aller weiblichen Teenager gaben an, unter seelischem Druck zu stehen, bei den Jungen sind es nur 16 Prozent. "Diese Studie sollte ein Warnsignal für uns sein. Es gibt immer mehr junge Leute, die an psychischen Gesundheitsproblemen leiden", meint Ed Cairns von der Universität Ulster.

Bei der Studie, die im vergangenen Jahr in Nordirland durchgeführt wurde, wurden 824 Jugendliche im Alter von 16 Jahren befragt. Die Ergebnisse spiegeln den Trend wider, über den Politiker, Forscher und Ärzte bereits heftig diskutieren. 47 Prozent der Jungen gaben an "selten" oder "nie" gestresst zu sein (Mädchen 25 Prozent). 75 Prozent aller Befragten fühlen sich manchmal wegen der Schule unter Druck gesetzt. Bei mehr als einem Viertel ist dies "oft" oder "immer" der Fall. Junge Frauen, die das Gymnasium besuchen, stehen in größerem Maße unter Druck als ihre Altersgenossinnen auf der Mittelschule.

Laut Experten ist die Selbstmordrate in den Jahren zwischen 1983 und 2001 bei den 16- bis 34-Jährigen am höchsten gewesen. "Trotz dieser offensichtlichen Hinweise, dass junge Erwachsene unter psychischem Stress stehen, wurden Untersuchungen betreffend dieser Altersgruppe in den vergangen Jahren vernachlässigt", so Cairns.

WANC 28.02.05/pte
Jedes fünfte Kind mit körperlicher oder seelischer Krankheit

Jugendliche: Die Hälfte klagt über Stress

Depressionen bei Kindern: Immer mehr leiden darunter

Fragen und Antworten zur Schizophrenie
Wie beginnt eine Schizophrenie?

Wie bemerkt man bei Anderen eine Schizophrenie?

Ist Schizophrenie heilbar?

Wie können Angehörige und Freunde einem Schizophreniekranken helfen?

Sind Menschen mit Schizophrenie gefährlich?

Überblick aller Fragen und Antworten zur Schizophrenie

 
Seite versenden  
Seite drucken