Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Gesund ernähren mit Obst, Gemüse, Knoblauch, Mandeln, Fisch sowie Schokolade und Wein
Polymeal senkt Herzinfarktrisiko

Das sogenannte Polymeal soll das Risiko für einen Herzanfall drastisch verringern. Mit der besonderen Zusammenstellung der Ernährung soll es um zwei Drittel gesenkt werden und eine Alternative zur Einnahme von Medikamenten darstellen. 

Regelmäßig das so genannte Polymeal zu verzehren, das aus Zutaten besteht, die die Gesundheit von Herz und Blutgefäßen unterstützen, soll das Risiko einer kardiovaskulären Erkrankung um mehr als zwei Drittel verringern. Das Polymeal besteht aus täglich 150 ml Wein (aber nicht mehr!), 100 g dunkle Schokolade, 400 g Obst und Gemüse, 2,7 g Knoblauch, 68 g Mandeln sowie viermal wöchentlich 114 g Fisch.

Ein Team unter der Leitung von Oscar Franco vom Erasmus MC 
nennt das Polymeal eine gute Alternative zur Polypill. Diese besteht aus sechs Medikamenten und soll das Risiko eines Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls nach dem 55. Lebensjahr um 80 Prozent verringern.

Laut Franco kann Polymeal, eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und das Nichtrauchen eine ernsthafte Alternative zu Medikamenten sein. Nicholas Wald vom Wolfson Institute of Preventive Medicine,
der führend an der Entwicklung der Polypill mitgearbeitet hat, zeigte sich skeptisch und äußerte sich auch entsprechend kritisch. Sinnvoll seien lediglich Hinweise auf die Vorteile einer Ernährung mit Gemüse und Früchten.

Allerdings ist die Wunderpille Polypill bei Medizinern nicht unumstritten. Kritiker monieren die enormen Kosten und die potenziellen Nebenwirkungen der Medikamente. Außerdem sind die enthaltenen Arzneien bereits heute jeweils separat verfügbar. Es erscheint ihnen fraglich, ob die Arznei-Kombination zu einer Potenzierung der Wirkung führt.

Die Bestandteile des Polymeal wurden durch die Analyse wissenschaftlicher Literatur entwickelt. Anschließend wurden mathematische Modelle zur Analyse der Auswirkungen der Ernährung mit bestimmten Lebensmitteln erstellt. Diese Modelle beruhen auf der Framingham Studie, die in Massachusetts eine Gruppe von Menschen 46 Jahre lang begleitete. Die Ergebnisse legen nahe, dass das Polymeal das Auftreten kardiovaskulärer Erkrankungen wie Herzanfälle um 76 Prozent verringern könnte. Männer könnten so ihre allgemeine Lebenserwartung um 6,6 Jahre, Frauen um 4,8 Jahre erhöhen.

WANC 08.02.05/pte

WDR: Check up

Hessisches Ärzteblatt

Ändern Sie Ihren Lebensstil: 80 Prozent weniger Infarkt-Gefahr

Nüsse: Schutz fürs Herz

Bitterschokolade stärkt die Gefäße

 
Seite versenden  
Seite drucken