Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Pfundskur: Bewusster essen und mehr bewegen
AOK "PfundsKur" geht in die zweite Runde

Kampf den Pfunden durch eine gesunde Ernährung: Am 23. Februar fällt der Startschuss für die zweite Runde des "PfundsKur"- Programms der AOK Sachsen. 2001 hatte die Krankenkasse die Gesundheitsaktion erstmals gestartet, um die Menschen im Freistaat zu bewussterem Essen und mehr Sport zu animieren.

20 "PfundsKur"-Shows mit rund zweistündigen Programmen sollen die Hauptgedanken der Aktion an den Mann und die Frau bringen. Zu den Shows werden mehr als 30. 000 Besucher erwartet. Eine der wichtigsten Botschaften: "Fett macht fett und Bewegung macht Figur".

Zwischen 31. März und 6. Juni bietet die AOK auch für Versicherte anderer Kassen kostenfreie Kurse an. Rund 600 Angebote stehen zur Auswahl bei denen sich etwa 10.000 Teilnehmer zu Themen wie Übergewicht und körperlichen Aktivitäten informieren können. Eine Befragung des Institutes für Arbeits- und Sozialmedizin der Technischen Universität Dresden ergab: 94 Prozent der "PfundsKur"-Teilnehmer von 2001 achten seither mehr auf fettarme Speisen. Vor zwei Jahren beteiligten sich rund 8.100 Menschen daran. Den Angaben zufolge hat jeder von ihnen im Schnitt acht Pfund abgespeckt.

Zu den Initiatoren der Gesundheitsaktion gehören auch "MDR 1 Radio Sachsen" und der "MDR SachsenSpiegel". Partner sind der Landessportbund, die Handelskette Edeka sowie die "Sächsische Zeitung", die "Freie Presse" und die "Leipziger Volkszeitung".

WANC 17.02.03

PfundsKur

 
Seite versenden  
Seite drucken