Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 

Frau im Badeanzug
Diäten: Frauen wollen sich dadurch besonders häufig attraktiver fühlen und wieder in eine kleinere Kleidergröße passen.
Der ewige Kampf mit dem Gewicht: Mehr als 50% der Diäten helfen nicht

Fast die Hälfte alle Frauen hat schon mindestens einmal eine Diät versucht, um abzunehmen. Doch die Ergebnisse einer Studie sind niederschmetternd. Bei wiederum mehr als der Hälfte war die Plagerei nicht von dauerhaftem Erfolg belohnt.

7 Prozent der Bundesbürger haben schon öfter als fünfmal eine Diät ausprobiert, um abzunehmen. 4 Prozent waren bereits vier- bis fünfmal auf Diät, 11 Prozent zwei- bis dreimal und 9 Prozent einmal. 69 Prozent geben an, noch nie eine Diät zur Gewichtsreduktion durchgeführt zu haben. Die deutlichsten Unterschiede zeigen sich hier zwischen Männern und Frauen. Während 44 Prozent der Frauen mindestens einmal eine Diät gemacht haben, haben nur 16 Prozent der Männer schon mal versucht, ihr Gewicht mit Hilfe einer Diät zu reduzieren.

29 Prozent der Befragten, die bereits mindestens eine Diät durchgeführt haben, geben an, dass sie bei ihrer letzten Diät dauerhaft abgenommen und ihr Gewicht nach der Diät gehalten haben. 19 Prozent haben zwar wieder zugenommen, wiegen aber immer noch weniger als vor der Diät.

Bei mehr als der Hälfte war die Diät aber nicht dauerhaft von Erfolg gekrönt. So haben 28 Prozent danach wieder zugenommen und ihr Ausgangsgewicht erreicht. 11 Prozent wiegen jetzt sogar mehr als vor der Diät. 10 Prozent haben die Diät erst gar nicht durchgehalten und sie schon verfrüht abgebrochen. Anscheinend gelingt es Männern etwas häufiger als Frauen, eine Diät durchzuhalten und danach auch dauerhaft ihr reduziertes Gewicht zu halten.

75 Prozent derjenigen, die schon mindestens einmal eine Diät gemacht haben, hat beim Abnehmen besonders motiviert, dass sie sich körperlich besser fühlten. 62 Prozent – besonders die Frauen - empfanden es als besonders motivierend, dass sie sich dadurch attraktiver fühlten. Für 58 Prozent – wiederum vor allem für die Frauen - war es ein Anreiz, dass sie wieder in die alten bzw. kleinere Kleidungsstücke passten. 27 Prozent – vergleichsweise häufig die Männer - fanden es motivierend, dass ihre Familie bzw. ihr Partner sie bei der Diät unterstützt hat. 21 Prozent gab Antrieb, dass sie für ihren Partner durch das Abnehmen attraktiver wurden. 20 Prozent hat motiviert, dass sie Personen, die gleichzeitig abgenommen haben, unterstützt haben. 11 Prozent hat beim Abnehmen besonders geholfen, dass sie an einem Ernährungskurs bzw. einer speziellen Diät-Gruppe teilgenommen haben.

Und was sind die Gründe, eine Diät nicht durchzustehen? 45 Prozent sagen, dies scheitere daran, dass es zu viele Verführungen gibt. 27 Prozent begründen dies damit, dass sie sich selbst nur schwer motivieren können. 21 Prozent sind die Gerichte häufig zu kompliziert zu kochen. 20 Prozent sagen, dass sie das Hungergefühl nur schwer aushalten können. 19 Prozent finden die Ernährung während einer Diät zu einseitig. 14 Prozent fällt das Durchhalten bzw. Gewichthalten deshalb so schwer, weil ihnen die Diätgerichte nicht schmecken.

WANC 19.12.06
Quelle: Forsa-Studie Diät im Auftrag der DAK

Diäten: Anders essen lernen

Einfache Diät hilft am besten

 
Seite versenden  
Seite drucken