Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 

Foto: DAK/Wigger
Fettes Essen behindert den erfolgreichen Gewichtsverlust (Foto: DAK/Wigger)
Unsichtbare Fettfallen: Vermeiden und abnehmen

Hungern und trotzdem sinkt das Gewicht nicht – das ist Frust pur. Viel besser ist es, die in Lebensmitteln oft versteckten, unsichtbaren Fettfallen zu vermeiden und trotzdem lustvoll zu essen.

Wer kennt das nicht? Da achtet man schon penibel auf seine Ernährung, isst besonders wenig und nimmt trotzdem nicht ab. Die Ursache für diese Abnehmblockade: wer zu wenig isst, setzt seinen Stoffwechsel auf Sparflamme und verliert deshalb kein Gewicht. Wer dann auch noch Lebensmittel mit versteckten Fetten verzehrt, durchlebt ein großes Drama: man nimmt nämlich zu, obwohl man seine Ernährung doch so drastisch reduziert hat.

Wer also wenig isst und trotzdem nicht abnimmt, sollte unbedingt die von ihm gekauften Lebensmittel genauer unter die Lupe nehmen und auf deren Fettgehalt achten. Hinter vielen Produkten verstecken sich nämlich außerordentliche Fettfallen. So enthalten viele Milch und Milchprodukte genau wie Wurst und Fleisch reichlich gesättigte Fette. Genau diese Fette sind besonders ungesund und behindern bei übermäßigem Verzehr eine erfolgreiche Gewichtsreduktion. Achten Sie deshalb in Zukunft bei diesen Lebensmitteln immer auf die mageren Varianten.

Zum Beispiel:
mageren Schinken (5% Fett) statt Salami (25% Fett)
Magermilch (1,5 oder 0,3% Fett) statt Vollmilch (3,5% Fett)
Harzer (1% Fett) statt Schnittkäse (24% Fett)
Putenbrust, natur (4% Fett) statt Paniertes Schnitzel (15% Fett)
Tiefkühlgemüse, natur (1% Fett) statt Tiefkühl-Rahmgemüse (7% Fett)
Salzstangen (1% Fett) statt Kartoffel-Chips (40% Fett)

Wenn Sie Ihre alltägliche Ernährung genau nach dem Fettgehalt, besonders nach dem der gehärteten Fette, richten und dabei fettreiche gegen fettarme Lebensmittel austauschen, lassen sich leicht 500 kcal und mehr pro Tag einsparen, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Und so nehmen Sie automatisch pro Woche 1 Pfund und mehr pro Woche ab, ohne eine besondere Diät einhalten zu müssen.

WANC 20.11.07
Quelle: Die neuen Slank-Pusher, Vanessa P. Halen, ISBN 3-8334-1473-1

Der ewige Kampf mit dem Gewicht: Mehr als 50% der Diäten helfen nicht

Diäten: Anders essen lernen

Diäten und Light-Produkte: Falsche Hoffnungen

Abnehm-Diäten: Bewirken oft das Gegenteil

 
Seite versenden  
Seite drucken