Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Essen mit Genuß macht nicht dick
Genießer bleiben schlank

Wer seine Mahlzeiten lustvoll genießt, der reduziert das Risiko zum Übergewicht. Das hat jetzt eine amerikanisch-französische Studie ergeben.

Dabei kommt es vor allem auf die Qualität der Lebensmittel an, wie die Wissenschaftler bei einem Vergleich französischer und amerikanischer Essgewohnheiten herausfanden. Während über 30 Prozent der Amerikaner unter starkem Übergewicht leiden, sind es in Frankreich weniger als 20 Prozent.

So lieben Franzosen gemütliche Mahlzeiten und schreiben Genuss und Esskultur groß. Prozentual essen sie zwar mehr Fett als die Amerikaner, aber durch die kleineren Portionen ist die tatsächliche Kalorienaufnahme viel geringer. Zum Beispiel bringt ein Restaurant in Paris im Schnitt 277 Gramm auf den Teller, in Philadelphia sind es dagegen 346 Gramm.

WANC 26.05.04/VITAL

VIS

SHAPE.de

Die Sprechstunde

 
Seite versenden  
Seite drucken