Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Durch richtige Ernährung aktiv zur Heilung beitragen
Gesunde Ernährung bei Krebs

Die Zusammensetzung unseres Speiseplans hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit.

Aber auch bereits aufgetretene Erkrankungen können durch eine ausgewogene, individuell verträgliche Ernährung positiv beeinflusst werden, denn sie stärkt das Immunsystem und somit auch die Abwehrkräfte von Krebskranken und Krebsgefährdeten.
Wie das genau geschieht und was bei der Zusammensetzung der Nahrungsmittel zu beachten ist, erläutert der Ratgeber "Gesunde Ernährung bei Krebs". Er will Betroffenen eine Hilfestellung geben, durch richtige Ernährung aktiv zu ihrer Heilung beizutragen. In der frühen Phase können die Heilstoffe der Nahrung sogar ausreichen, um aus Vorstufen einer Zellentstehung wieder gesundes Gewebe zu machen. Es ist erwiesen: Vollwertig ernährte Patienten fühlen sich wohler, erleiden weniger Rückfälle und leben länger.

Die Autoren Christine Kretschmer, Ernährungs- und Diätassistentin und Dr. med. Alexander Herzog, Chefarzt der Klinik Benediktusquelle in Ortenberg beschreiben ausführlich, wie ein optimaler Ernährungsplan aussieht und was bei bestimmten Krebserkrankungen zu beachten ist. Das Buch enthält 250 erprobte Rezepte zur Stärkung des Immunsystems, die leicht nachzukochen sind. Darüber hinaus geben die Autoren Empfehlungen zu den typischen Therapie- und Nebenwirkungen.

Quelle: WANC .08.02

Haug Verlag

 
Seite versenden  
Seite drucken