Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 

Mittelmeerkost mit frischen Früchten und Gemüse und vor allem Olivenöl kann das Entstehen von Diabetes verhindern (Foto: Stock photo)
Mittelmeerkost mit frischen Früchten und Gemüse und vor allem Olivenöl kann das Entstehen von Diabetes verhindern (Foto: Stock photo)
Mediterran ernähren: Schutz vor Diabetes

Wie wir uns ernähren, das beeinflusst in hohem Maße unsere Gesundheit. Doch was wir nun essen sollen und was nicht, welche Lebensmittel gut für uns sind und welche eher schaden, darüber gibt es durchaus unterschiedliche Auffassungen. Eines scheint sich allerdings immer mehr heraus zu kristallisieren: Die Mittelmeerküche verhindert verschiedene chronische Krankheiten - darunter Typ-2-Diabetes und Erkrankungen von Herz und Gefäßen.

In der Untersuchung wurden 3541 Frauen und Männer im Alter von 55 bis 80 Jahren zwischen 2003 und 2010 beobachtet. Diese Patienten hatten zwar ein hohes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall, waren aber nicht an Diabetes erkrankt. Sie wurden in drei Gruppen unterteilt, von denen die eine eine mediterrane Diät mit einer extra Dosis Olivenöl (1 Flasche pro Woche), die andere ebenfalls eine mediterrane Diät aber zusätzlich 30 Gramm Nüsse am Tag und die dritte eine Ernährung mit einem geringen Fettanteil (low-fat Diät).

Im Vergleich zu der dritten, der Kontrollgruppe erkrankten von den Menschen, die sich mediterran zuzüglich Olivenöl ernährt hatten, zu 40% seltener an Diabetes. In der Gruppe mit Mittellmeerküche und Nüssen waren es 18% weniger. Das erstaunliche an diesen Ergebnissen ist nicht allein die Tatsache, dass Mittelmeerkost Diabetes vorbeugen kann. Viel erstaunlicher ist, dass diese Verminderung des Risikos erzielt wurde, obwohl die Patienten weder die verzehrte Kolorienmenge vermindern oder einschränken mussten, noch ihnen zusätzlich Sport oder extra Bewegung auferlegt wurde.

Als mediterran wurde im übrigen eine Ernährung mit vielen frischen Früchten und Gemüse, Vollkorn und Fisch sowie Olivenöl und Nüssen bezeichnet. Schon Anfang vergangenen Jahres hatte eine erste Auswertung der Daten ergeben, dass diese Form der Ernährung vor kardiovaskulären Problemen schützen kann. Die häufig bereits an Bluthochdruck erkrankten Patienten, verminderten durch die Mittelmeerkost mit viel Olivenöl das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall um 30%, durch die Mittelmeerkost mit vielen Nüssen um 28%.


Berliner Ärzteblatt 16.01.2014/ Quelle: Ann Intern Med. 2014

Mit mediterraner Kost gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

Mediterranes Essen: Gesundheitsplan für das Herz

Nüsse: Schutz fürs Herz

Mediterrane Ernährung hilft den grauen Zellen - zumindest ein wenig

Olivenöl ist Herzschutz

 
Seite versenden  
Seite drucken