Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Franzosen schätzen gutes Essen in Gesellschaft
Spaß am Essen erhält die schlanke Linie

Franzosen achten mehr auf die Qualität ihrer Ernährung und haben mehr Spaß am Essen als Amerikaner – was mit ein Grund für die schlanke Linie vieler Franzosen sein könnte.

Das hat eine französische Studie gezeigt, die die Ernährungsgewohnheiten in sechs Ländern Europas und in den USA unter die Lupe nahm. "Was uns in Frankreich vor dem Übergewicht rettet, ist das soziale Element gemeinsamer Mahlzeiten", so der Soziologe Claude Fischler vom Forschungszentrum CNRS in Paris.

Amerikaner, die zu 35 Prozent übergewichtig sind, sehen die Ernährung als eine "Diät-Aufgabe" an. Dagegen legen die Franzosen mehr Wert auf Genuss. "Mahlzeiten zu festen Zeiten verhindern Naschereien", sagt Fischler. Die größten Unterschiede gab es bei Nahrungszusätzen und Vitaminen: 55 Prozent der Amerikaner nehmen diese zu sich, aber nur zwei Prozent der Franzosen.

Quelle: WANC 08.02

Forschungs-zentrum CNRS

 
Seite versenden  
Seite drucken