Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Frische Erdbeeren: 750 Gramm Obst und Gemüse pro Tag
Frühlingsfitmacher: Je mehr desto besser

Der Frühling kommt und damit viel frisches Obst und Gemüse. Spargel, Kohlrabi, Radieschen, Spinat und knackige grüne Salate gibt es wieder erntefrisch. Beim Obst locken jetzt schon Erdbeeren und bald auch heimische Kirschen, Pfirsiche, Trauben und Beeren.

Beim Verzehr von Gemüse und Obst gilt laut Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik, Aachen: Je mehr desto besser. Mindestens 750 Gramm Gemüse und Obst brauchen Erwachsene täglich, um so effizient das Immunsystem zu stärken. Dieser Verzehrsmenge entsprechen drei Portionen Gemüse – vorzugsweise roh, um die Vitamine zu erhalten - und zwei Portionen Obst. Ein Glas Frucht- oder Gemüsesaft könnte eine Portion Obst bzw. Gemüse am Tag ersetzen. Eine andere Möglichkeit bieten Obst- und Gemüsekonzentrate als Nahrungsergänzung.

Keine anderen Lebensmittel enthalten so viele wertvolle Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe, in so großer Menge wie Gemüse und Obst. Sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise Carotinoide gelten als natürliche Antioxidanzien und schützen die Zellen vor freien Radikalen, den aggressiven, zellschädigenden Sauerstoffverbindungen. Sie stärken außerdem das Immunsystem und bieten Schutz vor Infektionen mit Viren, Bakterien und Pilzen. Studien sprechen dafür, dass ein reichlicher Verzehr von Gemüse und Obst das Risiko für Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie wahrscheinlich Diabetes mellitus-Typ-2 und Adipositas senken kann.

WANC 05.03

Gesundheit.de

Diabetes-World

Gesunde Rezepte

 
Seite versenden  
Seite drucken