Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Fertigkakao: Enorme Mengen von Zucker
Instant-Kakaos: Kalorienbomben

Die meisten Kakaomixgetränke sind vor allem eines: Kalorienbomben. Manche Produkte des beliebten Kindergetränkes enthalten aber auch bedenkliche Mengen von Schimmelpilzgiften.

Das Testmagazin Konsument
warnt vor zuckerhaltigen Kakaomischgetränken, da sich viele Produkte im Testversuch als tickende Kalorienbomben entpuppten und pro Tasse bis zu vier Stück Würfelzucker enthielten. Der Geschmackstest zeigte zudem, dass beim Nachwuchs besonders Kakaoprodukte mit reichlich Zucker - unter anderem "Suchard Express", "Nestlé - Nesquick" oder "Bellaroma - Choco Drink" - am beliebtesten waren.

"Diese Getränke enthalten enorme Mengen Zucker pro Tasse, wodurch die Kinder bereits beim Frühstück mehr als die Hälfte der empfohlenen Tagemenge Zucker aufnehmen. Dadurch sind Karies und Übergewicht vorprogrammiert", warnte Ernährungsexpertin Nina Siegenthaler.

Der österreichische Verein für Konsumenteninformation (VKI) testete insgesamt 20 Kakaoprodukte - günstige No-Name-Produkte ebenso wie teure Markenprodukte und Bio-Kakaos - auf Geschmack, Zuckergehalt, Anteil von Schwermetallen und dem Schimmelpilzgift Ochratoxin A sowie Löslichkeit in kalter Milch. Dabei bediente sich der VKI 25 kleiner Experten einer Wiener Volksschule und ließ diese die verschiedenen Kakaos bewerten. Gleichzeitig wurden die Produkte im Labor getestet.

"Das Ergebnis der Tests ist aus gesundheitlicher Sicht wenig erfreulich, denn neben unnötigen Zusätzen wie Vitaminen und Mineralstoffe enthält der Großteil der Produkte Zucker in rauen Mengen. Der Preis der Produkte ist für die Qualität dabei nicht ausschlaggebend, denn wir konnten feststellen, dass die drei bestplatzierten Produkte auch zu den günstigsten zählten", erklärte Franz Floss vom VKI.

Nur ein Produkt - "Rapunzel Tiger Quick" - erhält beim Prüfkriterium "Zucker" mit 1,5 Stück pro Tasse die beste Note. Zu den weiteren Testsiegern zählen "Naturata - Kakao Getränk" und "Krüger - Trink Fix".

Hinsichtlich der Belastung durch das Schimmelpilzgift Ochratoxin A bestanden nur vier Proben - nämlich die Produkte von "Cavi Quick", "Rapunzel", "Alnatura" und "Suchard Express" - den Test. Den höchsten Anteil haben die Experten bei dem Kakao-Pulver von "Pepino" festgestellt.

Sämtliche Bio-Kakaos schneiden in punkto Geschmack und Löslichkeit schlechter ab als herkömmliche Produkte. Kein Grund zur Sorge besteht dagegen hinsichtlich der Schwermetallbelastung durch Blei und Kadmium, denn bei allen Pulvern ist die Belastung gering beziehungsweise nicht vorhanden.


WANC 27.05.05/pte
Kakao und Schokolade: Die geheimen Gesundmacher

Übergewicht bei Kindern: Viele Eltern übersehen es

Milch macht Kinder schlank

Übergewicht im Kindesalter

 
Seite versenden  
Seite drucken