Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Fröhliche Feier: Doch wehe vor dem Morgen danach (Foto: Hermera)
Die besten Katerkiller: Mineralwasser und ausreichend Salz

Katzenjammer nach einer durchzechten Nacht? Mit reichlich Mineralwasser, ausreichend Salz und viel Vitaminen läßt sich dem unangenehmen Brummschädel entgegenwirken.

Spätestens wenn einen nach einer langen und alkoholreichen Nacht der Brummschädel plagt, macht man sich Gedanken darüber, ob das wirklich so sein muß. Dabei geht es auch anders. Denn vorbeugende Maßnahmen können alkoholbedingte Nachwehen eindämmen, weiß Marion Hönig, Diplom Oecotrophologin von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik.

Alkohol ist ein Nervengift, welches nachhaltige Schäden auf unser zentrales Nervensystem und sämtliche Stoffwechselfunktionen hat. Jedermann kennt die grässlichen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Nachdurst und Herzklopfen besonders am Tag nach einer feucht-fröhlichen Feierlichkeit. Für den, der es mag, sind die sicherste Vorbeuge-Methode alkoholfreie Getränke, von denen es neben Bier inzwischen auch Sekt und Wein gibt.

Aber auch durch einige gezielte Maßnahmen können die Nachwehen vermindert werden:

  • Nicht auf leeren Magen und über das Maß hinaus trinken sowie vorzugsweise ein Glas Mineralwasser zwischen jedem alkoholischen Getränk.
  • Gesunde fettreiche Nahrungsmittel erschweren die Alkohohlaufnahme ins Blut. Nüsse, gesunder Fisch wie Lachs, Hering oder Makrele, Käsehäppchen oder eine kräftige Suppe enthalten gleichzeitig Mineralstoffe, wie Natrium, Magnesium und Kalium, die besonders bei erhöhtem Alkoholkonsum verloren gehen. Schuld daran ist das antidiuretische Hormon, welches durch Alkohol gehemmt wird und für die Rückgewinnung von Wasser verantwortlich ist.
  • Einen salzhaltigen Rollmops, der gleichzeitig auch noch blutfettsenkende Omega-3-Fettsäuren enthält, schon vor Beginn der Silvesternacht vorbeugend essen.
  • Vitaminbomben in Form von frischem Obst, zum Beispiel auch als alkoholfreier Cocktail serviert, enthält Vitamine und Mineralstoffe die unter anderem für den Alkoholabbau wichtig sind.
  • Einen guten Start in den neuen Tag bietet ein leckeres Katerfrühstück. Dazu gehört ein Tomatensaft abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer sowie ein Vollkornmüsli garniert mit gehackten Nüssen und reichlich frischem Obst, um Mineralstoffe und Vitamine nachzutanken.

WANC 31.12.03

ZDF

Herzzentrum Völklingen

 
Seite versenden  
Seite drucken