Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 

Gemüse und Obst enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die die menschliche Gesundheit positiv beeinflussen (Foto: DAK)
Gemüse und Obst enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die die menschliche Gesundheit positiv beeinflussen (Foto: DAK)
Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte: Eine Wohltat für Herz und Kreislauf

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat es einmal so formuliert: Gemüse und Obst – Multitalente in Sachen Gesundheitsschutz. Das war im Jahr 2005. Inzwischen gibt es vermehrt Studien, die das bestätigen. Eine Untersuchung in 18 Ländern in Asien, Amerika, Afrika und Europa belegt nun erneut: Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und verlängern das Leben.

In die Ernährungsstudie wurden 135.335 Menschen im Alter zwischen 35 und 70 Jahren eingeschlossen, bei denen keine Herz-Kreislauf-Erkrankungen diagnostiziert worden war. Beobachtet wurde in einem Zeitraum von Anfang 2003 bis 2013 der Verzehr von frischen Früchten, Gemüse und Hülsenfrüchten. In dieser Zeit wurden 4784 schwerwiegende kardiovaskuläre Ereignisse (Herzinfarkt, Schlaganfall), 1649 Todesfälle wegen Herzversagens und 5796 Todesfälle insgesamt aufgezeichnet.

Grundsätzlich bedeutete ein höherer Konsum von Früchten, Gemüse und Hülsenfrüchten ein geringeres Risiko für eine Erkrankung oder ein Ableben wegen eines Herz-Kreislauf-Problems. Bei einem Verzehr von drei bis vier Portionen (das entspricht 375 bis 500 Gramm) am Tag verminderte sich z.B. die Gefahr für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung um 10% und für einen Schlaganfall um 8%. Das Risiko an einem Herz-Kreislauf-Vorfall zu streben, verminderte sich um 27%, die Gesamtsterblichkeit um 22%.

Getrennt wurde darüber hinaus die Wirkung von Obst bzw. Gemüse bzw. Hülsenfrüchten ausgewertet. Dabei zeigte sich, dass sich vor allem Obst und Hülsenfrüchte die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senkte. Gemüse schien in rohem Zustand  mehr Wirkung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu zeigen als in gekochtem.

cs 20.9.2017/ Quelle:  The Lancet

Richtige Ernährung kann Herzrisiko senken

Sekundäre Pflanzenstoffe: Die Gesundmacher

Schlaganfall: Gesunder Lebensstil verringert Risiken

Obst und Gemüse: Welche Menge senkt das Krankheitsrisiko?

Gemüse und Obst schützen vor Herzinfarkt

Essen wie am Mittelmeer: Ein Fest für das Herz

Die Rolle der Ernährung für unsere Gesundheit

Wie man sich ernährt, beeinflusst das Risiko für Schlaganfall

Hülsenfrüchte: Gut gegen hohen Blutzucker und Blutdruck

 
Seite versenden  
Seite drucken