Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 

Pillenglas
Nahrungsergänzungsmittel: Ergänzung der Ernährung um Selen soll das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, verringern
Kann Selen vor Prostatakrebs schützen?

Neuseeländische Wissenschaftler haben in einer Studie gezeigt, dass Selen das Risiko von Prostatakrebs bei Männern senken könnte.

Das Forschungsprojekt an der University of Auckland hat eine mögliche Verbindung zwischen der Einnahme von Selen und biologischen Indikatoren (Biomarkern) aufgezeigt, die mit einer Anfälligkeit für Prostatakrebs - speziell bei Männern mit einem genetisch bedingten Hochrisikoprofil - in Verbindung gebracht werden. Studienteilnehmer, die ihre Ernährung um Selen ergänzten, wiesen über den Untersuchungszeitraum eine niedrigere Zahl an Biomarkern für Prostatakrebs auf, als jene Personen, die das entsprechende Nahrungsergänzungsmittel nicht einnahmen.

Weitere Untersuchungen sollen nun die bisherigen Forschungsergebnisse bestätigen, bevor in weiteren Schritten die Wirkung von Selen-Nahrungsergänzungsmitteln auch in anderen Bevölkerungsgruppen außerhalb von Neuseeland untersucht wird.

WANC 02.03.07

Selen: Krebsschutz im Körper

Fischfette sollen Aus- breitung von Prostata- krebs verhindern

 
Seite versenden  
Seite drucken