Diät
Essen + Trinken
Tipps
Vitalstoffe
 
 


Vitamin C: Nur geringe Auswirkungen au fden Verlauf einer Erkältung (Foto: BBC)
Vitamin C: Als Erkältungskiller out?

Vitamin C hilft gegen oder bei Erkältungen. Diese einfache Regel haben Generationen von Menschen verinnerlicht. Doch jetzt scheint das nicht mehr zu gelten. Denn Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Einnahme von Vitamin C Erkältungen anscheinend nicht verhindern kann. 

Robert Douglas von der Australian National University und Harri Hemilä von der University of Helsinki analysierten 23 repräsentative Studien der vergangenen 65 Jahre, in denen die Wirksamkeit von Vitamin C getestet wurde. In allen Untersuchungen wurde einer Gruppe je 200mg Vitamin C täglich verschrieben, während die Kontrollgruppe nur ein unwirksames Medikament erhielt.

Nach Abschluss der eingehenden Analyse konnten die beiden Forscher jedoch keine prophylaktischen Effekte von Vitamin C gegen Erkältungen nachweisen. "Die regelmäßige Einnahme von Vitamin C hat keine schützende Wirkung gegen Erkältungen und keinerlei beziehungsweise nur geringe Auswirkungen auf den Verlauf einer Erkältung", erklärten die Experten. Bei jenen Patienten, die trotz täglicher Einnahme von Vitamin C dennoch eine Erkältung bekamen, dauerte die Erkältung allerdings geringfügig kürzer als bei der Kontrollgruppe.

Einzig bei der Gruppe der Extremsportler konnten sechs Studien eine Reduzierung der Erkältungswahrscheinlichkeit durch Vitamin C um 50 Prozent feststellen. Auch bei Erkältungen, die durch kaltes Wetter ausgelöst werden, berichten sechs Studien von einer positiven Wirkung von Vitamin C. In einer Untersuchung wird berichtet, dass durch die Einnahme einer einzigen, sehr hochdosierten Menge Vitamin C (acht Gramm) beim Einsetzten der ersten Erkältungssymptome, der Krankheitsverlauf kürzer war.


Was soll man nun glauben? Verliert das Werk von Linus Pauling "Vitamin C and the common cold", das in den 70ern ein Bestseller war und den Mythos des Vitamin C's als Erkältungsmittel etablierte, völlig an Bedeutung? Und was ist mit Studien, die angeblich den schützenden Effekt von Vitamin C beweisen?

Wenn man der neuen Studie glaubt, dann kann man alles vergessen, was bisher als sicher galt. Vielleicht ist es aber auch so, dass es doch Unterschiede im natürlichen Vitamin C, das man mit Früchten und Gemüse zu sich nimmt und dem Vitamin C aus Brausetabletten und Kapseln gibt.

WANC 30.06.05/pte
Immunpower: Stark gegen Erkältung

Vitamine und Mineralstoffe: Zu viel schadet

Pflanzen-Power für das Immunsystem

 
Seite versenden  
Seite drucken