Krankenversicherung
Patientenrecht
Gesundheitspolitik
Rat
 
 


Versicherungsbeiträge durch gesunde Lebensführung sparen
Bonusprogramme: Belohnung für Gesundheitschecks

Seit knapp einem Jahr können Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen mit Gesundheit Geld sparen. Die so genannten Bonusprogramme belohnen gesundheitsbewusstes Verhalten. Mehr als zwei Millionen von insgesamt 71 Millionen gesetzlich Versicherten haben die Angebote bereits angenommen.

Belohnt werden vor allem Vorsorgeuntersuchungen. Wer zum Gesundheits-Check up (ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre) und zur Krebsvorsorge geht (Frauen ab dem 20., Männer ab dem 45. Lebensjahr) und wer mit dem Nachwuchs alle Kindergesundheitsuntersuchungen wahrnimmt (U1-U9), hat Anspruch auf den Bonus.

Der wird bei manchen Kassen noch erhöht, wenn der Versicherte regelmäßig Sport treibt (im Verein oder im Fitnessstudio) oder das Sportabzeichen erwirbt. Auch ein "gesundes" Körpergewicht wird belohnt: Dafür muss der so genannte Body-Maß-Index zwischen 18 und 27 liegen (Körpergewicht in Kilogramm durch Körpergröße mal Körpergröße in Metern).

Und so funktioniert das Programm: Bei seiner Krankenkasse fordert man ein Bonusheft an, in dem der Arzt oder Leistungsanbieter die erfüllten Voraussetzungen quittiert. Die Bonuspunkte können für gesundheitsorientierte Sachprämien gesammelt, als Geldprämie ausgezahlt (bis zu 80 Euro im Jahr) oder als Beitragsermäßigung gut geschrieben werden. Der Bonus ist gestaffelt - auch wenn nicht alle Kriterien erfüllt werden, kann eine Gutschrift winken. Eingeführt wurden die Bonusprogramme Anfang 2004 mit der Gesundheitsreform.

Rund drei Prozent aller Versicherten nehmen bisher derartige Programme wahr. Mit einer Quote von 10,3 Prozent aller Versicherten hat etwa die Düsseldorfer BKK Essanelle einen Spitzenwert erreicht. "Knapp 35.000 Teilnehmer bei 340.000 Versicherten sind ein sehr erfreuliches Ergebnis", sagt Vorstandschef Jürgen Hahn. "Damit wird Eigenverantwortung gestärkt." Zum Vergleich: Bei allen Betriebskrankenkassen (14,7 Millionen Versicherte) nehmen 950.000 Mitglieder an den Bonusprogrammen teil, bei der Barmer, der größten Krankenkasse mit 5,6 Millionen Versicherten, sind es rund 300.000.

WANC 10.11.04

Deutscher Sportbund

Die Gesundheits- reform

ZDF.de

Gesundheitsreform 2004: Fragen und Antworten

 
Seite versenden  
Seite drucken