Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 


Im Alter fit: Gesund ernähren, regelmäßig bewegen
Sich jung essen

Eine protein-, ballaststoff- und abwechslungsreiche Ernährung hält fit, die Haut straff, stärkt das Immunsystem und schützt vor alterstypischen Krankheiten wie Morbus Parkinson oder Morbus Alzheimer, erklärt Diplom Diätassistentin Klaudia Pütz von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik in Bad Aachen.

Der richtige Speiseplan mit viel Protein steigert die Lebensfreude und stoppt frühzeitiges Altern. Alle Körperzellen enthalten als Grundsubstanz Proteinkörper, die permanent auf- und umgebaut werden. Die Aufrechterhaltung des Körperweißbestandes ist für ein gut funktionierendes Immunsystem und für die Wundheilung notwendig. Damit die im Alter erforderlichen Nähr- und Wirkstoffe zur Genüge aufgenommen werden, rät die Ernährungsexpertin ausreichend Proteinträger im Speiseplan einzubauen und mindestens fünf Portionen Gemüse und Obst täglich zu essen. Milch und Milchprodukte, Fisch, Geflügel, Soja- und Vollkornprodukte enthalten hochwertiges Protein, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Mit richtiger Bewegung und einer guten Proteinversorgung gewinnt man gesunde Lebensjahre dazu.

Ein regelmäßiges Herz-Kreislauf-Training, das die Gelenke schont, sorgt für Wohlgefühl und Entspannung. Schnelles Gehen, Walking, Schwimmen oder Radfahren sind ideale Fitmacher. Dabei ist es wichtig, sich nicht zu überfordern und die Pulsfrequenz genau im Auge zu behalten. Wichtig ist vor allem auch eine psychische Balance: Denn Leben im Einklang mit sich selbst, Lebensfreude und Freundschaften sind das beste Mittel gegen Stress und Krankheiten.

Bei einer unausgewogenen Ernährung empfehlen Experten eine Nahrungsergänzung mit Vitamin- und Mineralstofftabletten oder auch Gemüse- und Obstkonzentraten, die neben Vitaminen und Mineralstoffen auch noch sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Sie warnen jedoch vor der unkontrollierten Hormon-Ersatztherapie, solange keine kontrollierten Studien vorliegen.

WANC 03.09.03

Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin

Die Ernährung in der Anti-Aging-Medizin

Health and Age

 
Seite versenden  
Seite drucken