Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 

Foto: Stock photo
Der Lebensstil eines Menschen beeinflußt, wie lange er lebt - Rauchen kostet etwas über sechs Jahre (Foto: Stock photo)
Ungesunder Lebensstil raubt Lebensjahre

Der Lebensstil eines Menschen hat direkten Einfluß auf seine Lebenserwartung. Ungesundes Verhalten wie Rauchen oder Folgen falscher Ernährung und zu wenig Bewegung – wie Übergewicht, Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte und Diabetes – verkürzen das Leben um bis zu 15 Jahre.

Die Lebenserwartung eines 50jähringen, der raucht, hohen Blutdruck und erhöhte Cholesterinwerte hat sinkt um neun Jahre. Leidet der Betreffende zusätzlich noch unter einer Vorstufe von Diabetes oder Typ-2-Diabetes, arbeitet in einem schlecht bezahlten Job und kämpft mit einem zu hohen Gewicht, dem können auch bis zu 15 Jahre verloren gehen.

Herausgefunden haben das Wissenschaftler der University of Oxford. In der so genannten Whitehall-Study wurden zwischen 1967 und 1970 die wichtigsten Gesundheitsdaten von fast 19.000 Staatsbediensteten im Alter zwischen 40 und 49 Jahren erfasst. Damals waren 42 Prozent Raucher, bei 39 Prozent war der Blutdruck erhöht und 51 Prozent verfügten über zu hohe Cholesterinwerte.

2005 wurde erneut nachgefragt. Mittlerweile waren 13.501 der ursprünglichen Teilnehmer verstorben. Robert Clarke stellte eine Liste der Lebensräuber auf: Rauchen kostet 6,3 Jahre, hoher Blutdruck bis zu 5,2 Jahre, eine Hypercholesterinämie bis zu 1,9 Lebensjahre, ein schlecht bezahlter Job 5,4 Jahre, unverheiratet sein 2,2 Jahre, Glucoseintoleranz oder Diabetes 3,6 Jahre und hohes Übergewichtig 1,3 Jahre.

Allerdings wiesen die meisten mehrere Risikofaktoren gleichzeitig auf. Wer also rauchte, hohen Blutdruck und hohe Cholesterinwerte hatte, der lebte nach der ersten Erhebung noch 24,2 Jahre. Ohne die drei Gesundheitsrisiken hätte er noch 33,5 Jahre zu leben gehabt. Trafen alle oben angeführten Risikofaktoren zu, dann lebten die Männer anstatt 35,4 nur noch 20,2 Jahre.

WANC 21.09.09/ Quelle: British Medical Journal, Deutsches Ärzteblatt, pte

Wie hoch darf mein Cholesterinwert sein?

Welche Ernährungsmaßnahmen sind geeignet, um die Triglyceride zu senken?

Müssen Medikamente zur Senkung des Cholesterins lebenslang eingenommen werden?

Wie hoch dürfen die Triglyceride im Blut sein?

Hohe Blutfette: Ab wann sollte man Medikamente einnehmen?

 
Seite versenden  
Seite drucken