Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 

Foto: Stock photo
Ein Teint wirkt gesund und attraktiv, wenn er eher rötlich und hellgelb ist (Foto: Stock photo)
Attraktiver Teint durch gutes Essen

Gebräunter Teint ist gleich schön und gesund und attraktiv? Diese Gleichung stimmt so anscheinend nicht. Im Experiment gewannen die Gesichtsfarben Rosa und Hellgelb als gesündeste Teints, was die Forscher mit Attraktivität gleichsetzen, während Sonnenbräune das Nachsehen hatte. Und wie bekommt so eine begehrenswerte Hautfarbe? Gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse lässt Menschen attraktiver erscheinen als Sonnenbräune.

Schon in früheren Untersuchungen konnten die Forscher zeigen, dass Menschen mit mehr Blut und mehr Sauerstoff in der Haut besonders gesund aussehen. Die dadurch leicht gerötete Haut vermittelt den Eindruck, dass Herz und Lungen kräftig sind, wohingegen Raucher, Diabetiker oder Herzkranke weniger Blutgefäße besitzen und bleicher wirken.

Nun sollte ermittelt werden, ob am gesunden Aussehen auch andere Gesichtsfarben beteiligt sind. Neben einer rosigen wirkt auch eine gelbliche Tönung für Menschen weißer Hautfarbe gesund, zeigte sich im Experiment britischer Wissenschaftler der Universitäten Bristol und St. Andrews. 54 Männer und Frauen änderten dazu auf einem Computerprogramm die Gesichtsfarbe von Portraitfotos auf eine Weise, dass diese auf sie einen möglichst gesunden Eindruck machten.

Auf der Suche nach dem Ursprung dieser goldenen bis gelblichen Tönung stießen die Forscher auf karotinoide Pflanzenpigmente. Diese im Obst und Gemüse enthaltenen, starken Antioxidantien sollen gefährliche Krankheitsprodukte absorbieren und für das Immunsystem, für die Reproduktion und auch für die Krebsverhütung hohe Bedeutung haben. Die Farbstoffe, mit denen Vögel und Fische mit Gesundheit protzen und so mögliche Partner anlocken, dürften also auch beim Menschen Wirkung zeigen.

Zu Fall brachten die Karotinoide ein anderes Pigment, den Auslöser der Sonnenbräune Melanin. Anstelle des von ihm verursachten dunkel-gelblichen Teints bevorzugten die Studienteilnehmer helle und gelbliche Haut für gesundes Aussehen. „Hier im Westen gehen wir immer davon aus, dass die Sonneneinstrahlung der beste Weg ist, um die Tönung der Haut zu verbessern," so Studienautor Ian Stephen. „Unsere Ergebnisse lassen aber vermuten, dass ein gesunder Lebensstil und vernünftige Ernährung noch besser funktionieren."

WANC 18.11.09/ Quelle: International Journal of Primatology/ pte

Sauerstoff im Blut: Attraktiv und gesund

Muskeln turnen Frauen an

Sexualverhalten: Verräterische Stimme

Lippen: Je größer, desto attraktiver

 
Seite versenden  
Seite drucken