Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 


Spargel: Mit viel frischem Gemüse und Obst fit und gesund
Fit durch das Frühjahr

Obwohl Sonne und Wärme ersehnt wird - der Wechsel von den kalten, dunklen Wintermonaten in die neue Jahreszeit fällt Vielen schwer. „Frühjahrsmüdigkeit“ befällt die meisten. Dagegen lässt sich was tun: Bewegung, Sonnenlicht und eine ausgewogene Ernährung vertreiben die Müdigkeit und machen fit.

Spazieren gehen, mit dem Rad fahren oder Joggen sind zur Steigerung der körperlichen Fitness optimale Bewegungsarten. Die Bewegung an der frischen Luft regt einerseits den Kreislauf an, andererseits kann durch den Einfluss des Sonnenlichts in der Haut Vitamin D gebildet werden. Es reguliert den Calcium- und Phosphathaushalt im Körper und ist so mit für die Knochenbildung verantwortlich.

„Eine vollwertige Ernährung mit reichlich Gemüse und Obst - am besten 5-mal am Tag - macht Frühjahrsmüde munter“, meint Dr. Helmut Oberritter, Wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Gemüse und Obst enthalten neben den wichtigen Vitaminen auch Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Aktuelle Studien belegen: Wer täglich viel Gemüse und Obst isst, verringert das Risiko für bestimmte Krebskrankheiten, wie Magen-, Dickdarm-, Lungen-, Brust- und Prostatakrebs. Auch spricht vieles dafür, dass ein reichlicher Verzehr von Gemüse und Obst das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken kann.

Wanc 05.03

DGE

NDR

Ministerium für Ernährung, Baden-Württemberg

Bleib jung.de

 
Seite versenden  
Seite drucken