Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 

Löwenzahn
Löwenzahn: aktiviert den Stoffwechsel (Foto: hermera)
Brennnessel und Löwenzahn gegen Frühjahrsmüdigkeit

Die Natur kann helfen, schwungvoll in den Frühling zu starten will, statt müde herumzulungern. Gerade Löwenzahn und Brennnessel bringen den Körper auf Trab.

Löwenzahn, Brennnessel und die Birke gehören zu den wichtigsten Entschlackungskräutern im jetzt beginnenden Frühjahr, sagt Kräuter-Fachfrau Martina Barth aus Ogkeln bei Bad Schmiedeberg. „Die Kräuter aktivieren den Stoffwechsel, vertreiben die Frühjahrsmüdigkeit, helfen beim Abspecken und wirken bei rheumatischen Beschwerden und Hautleiden unterstützend“, so die ausgebildete Heilpflanzen-Fachfrau.

Wildkräuter stecken außerdem voller Vitamine und Mineralstoffe und wachsen überall zum Nulltarif vor der Haustür. Bei einem Spaziergang durch Wald und Flur könnten Interessierte bei genauerem Hinsehen die Kräuter entdecken.

Hilfreich können Frühjahrskuren mit frischen Pflanzen zum Beispiel in Form einer sechswöchigen Teekur oder als Suppenmahlzeit sein. Für letzteres eignet sich der Spitzwegerich, eine mehrjährige krautige Pflanze, die auf Fettwiesen und Parkrasen vorkommt.

WANC 19.03.07

Wildgemüse-Sammel- kalender

Gesunde Kräuter: Welche wogegen helfen

Wildgemüse: Mehr Vitamine und Mineralstoffe

Ganzheitskosmetik: Verhilft zur "inneren" Schönheit

 
Seite versenden  
Seite drucken