Wellness
Anti-Aging
Schön sein
 
 

Ob wir dick werden oder nicht, entscheidet sich, ob wir Fett verbrennen oder einlagern  (Foto: Dieter Schütz/pixelio.de)
Ob wir dick werden oder nicht, entscheidet sich, ob wir Fett verbrennen oder einlagern (Foto: Dieter Schütz/pixelio.de)
Gefunden: Der Schalter fürs Schlankwerden

Es gibt etwas in unserem Körper, das entscheidet, ob wir Kalorien verbrennen oder speichern. Dieser Schalter befindet sich in unserem Fettgewebe und gibt letztlich den Ausschlag, ob wir Gewicht zulegen oder nicht.

Der Schalter ist ein Protein und trägt den Namen p62. Das Eiweiß hat die entscheidende Funktion im Energiestoffwechsel: Es reguliert, ob Energie gespeichert oder verbrannt wird. Und damit sorgt es auch dafür, ob sich in unserem Körper Fett ansammelt oder nicht.

Tatsächlich gibt es bei Menschen nicht nur einfach Fettgewebe, sondern wir haben zwei Arten davon. Das weiße Fettgewebe, das Energie als Fett speichert. Und das brauchen Fettgewebe, das die Energie verbrennt - ebenfalls in Form von Fett. Das Protein p62 versucht nun ein Gleichgewicht aus Fettspeicherung und Fettverbrennung herzustellen.

Das gelingt offensichtlich nicht immer. Doch warum der ausgleichende Prozess machmal aus dem Ruder läuft, das wissen die Wissenschaftler vom Institut für Diabetes und Adipositas (IDO) am Helmholtz Zentrum München noch nicht. Sie wollen es aber heraus finden. Denn das könnte ihrer Meinung nach neue Behandlungswege von Übergewicht und Diabetes eröffnen. 

Berliner Ärzteblatt 02.01.2013/ Quelle: Journal of Clinical Investigation, doi:10.1172/JCI64209.
Warum nimmt man in den Wechseljahren so leicht an Gewicht zu?

Worauf sollte man beim Fettgehalt auf Lebensmittelverpackungen achten?

Mit welchen einfachen "Tricks" sorgt man für mehr Bewegung in seinem Alltag?

Wie viel Obst und Gemüse sollte ich pro Tag essen?

In welchen Lebensmitteln sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

 
Seite versenden  
Seite drucken